Was ändert sich?

Wir evaluieren kontinuierlich, wie die von uns angebotenen Funktionen genutzt werden, und sind stets bestrebt, Ihr Nutzererlebnis auf LinkedIn zu verbessern. Wir möchten eine Plattform bereitstellen, auf der Unternehmen interessante und aktuelle berufsbezogene Inhalte mitteilen können, und zwar in einer Form, die sowohl Unternehmen als auch den LinkedIn Mitgliedern maximalen Nutzen bietet.  Dies kann gelegentlich dazu führen, dass wir eine Funktion einstellen, um andere Produktbereiche stärker in den Mittelpunkt zu rücken, die für Unternehmen und Mitglieder relevanter sind.

Aus diesem Grund werden wir das Register "Produkte & Serviceleistungen" mit Wirkung vom 14. April 2014 von allen Unternehmensseiten entfernen. Sie können die Inhalte in Ihrem Register "Produkte & Serviceleistungen" bis zu diesem Zeitpunkt weiterhin bearbeiten, es können aber keine neuen Inhalte hinzugefügt werden. 

Empfehlungen, die Sie gerne behalten möchten, können Sie aus dem Register "Produkte & Serviceleistungen" kopieren. Unser Kundendienst hilft Ihnen gerne dabei

Wo haben Informationen zu Ihren Produkten und Serviceleistungen jetzt ihren Platz?

Wir empfehlen zwei Alternativen für die Verbreitung von Inhalten, die viele Unternehmen bereits nutzen: Unternehmens-Updates und Fokusseiten.

Unternehmens-Updates

Drei Gründe, warum Sie Unternehmens-Updates nutzen sollten, um Ihre Produkte und/oder Serviceleistungen mitzuteilen:

  1. Updates erscheinen auf Ihrer Unternehmensseite und in den Feeds Ihrer Follower, und zwar geräteübergreifend. Ein weiterer Pluspunkt: Wenn Follower auf Ihre Updates reagieren, sehen auch deren Kontakte Ihre Inhalte. So wird Ihre Botschaft schneller weiter verbreitet.
  2. Unternehmens-Updates geben Ihnen Gelegenheit, ansprechende visuelle Inhalte mitzuteilen, wie zum Beispiel Videos, die direkt im Feed abgespielt werden und Mitglieder direkt zu den gewünschten Zielseiten führen.  
  3. Unternehmens-Updates werden in Echtzeit angezeigt und eignen sich deshalb ideal dazu, Neuigkeiten zu Ihren Angeboten mitzuteilen. Dadurch wirken Ihre Inhalte immer relevant und aktuell. 

Mehr über die Verwendung von Unternehmens-Updates erfahren >

Fokusseiten

Drei Gründe, warum Sie eine Fokusseite erstellen sollten, um Inhalte zu Ihren Produkten und/oder Serviceleistungen zu präsentieren:

  1. Mit Fokusseiten können Sie eine bestimmte Marke oder Produktreihe gezielt hervorheben. 
  2. Sie können damit ganz einfach eine eigene Community auf LinkedIn aufbauen und einen kontinuierlichen Dialog über dieses Produkt oder diese Marke in Gang bringen.
  3. Follower von Fokusseiten interessieren sich für aktuelle Informationen zu Ihren Produkten oder Serviceleistungen und erwarten diese sogar.  Und da Fokusseiten-Updates so wie Unternehmens-Updates funktionieren, bieten sie auch alle bereits oben genannten Vorteile. 

Außerdem können Mitglieder Ihre Fokusseite mühelos über die Suchfunktion und auf Ihrer Unternehmensseite finden.

Große Marken wie Microsoft und Prudential Financial nutzen bereits zielgerichtete Fokusseiten, um ihre wichtigsten Produkte und Serviceleistungen wie Office und The Prudential Challenge Lab vorzustellen. Wir bei LinkedIn nutzen dieses Produkt ebenfalls und haben bereits Seiten für die LinkedIn Marketinglösungen, LinkedIn Lösungen für die Personalbeschaffung und LinkedIn Lösungen für den Vertrieb erstellt.

Mehr über Fokusseiten erfahren >

Vielen Dank, dass Sie die LinkedIn Unternehmensseiten nutzen. Sollten Sie Fragen haben, besuchen Sie bitte unseren Hilfebereich.

Vielen Dank
Ihr LinkedIn Team für Unternehmensseiten